LEBENSABEND UNTER PALMEN IN SRI LANKA
Die Seniorenresidenz „BUTTERFLY“ in Nattandiya
Immer mehr Rentner machen von den Angeboten Gebrauch und verbringen ihren Lebensabend im Ausland. Nach aktuellen Zahlen der Rentenversicherung leben von 25 Millionen Rentnern über 200.000 dauerhaft im Ausland. Viele Senioren reisen auch über die Wintermonate ins wärmere Ausland und entfliehen so der Kälte in Deutschland. Ein immer beliebter gewordenes Ziel ist Sri Lanka, die Perle des Indischen Ozeans.
Die Seniorenresidenz „BUTTERFLY“ ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Sri Lanka. Leiter des Unternehmens ist Dr. Dietmar Doering (Diplom Sozialpädagoge, Studienrat a.D., Ehrendoktor der „Open International University Colombo“, Sportwissenschaftler), der seit über 30 Jahren in Sri Lanka lebt und für mehrere Sri Lankische Ministerien bis einschließlich heute als Berater tätig ist.

Lebensabend unter Palmen

Nachdem wir Ihnen auf unserer Eingangsseite einen kleinen Überblick über Sri Lanka geben konnten, möchten wir Ihnen an dieser Stelle unsere „ BUTTERFLY SENIORENRESIDENZ” ein wenig näherbringen.
Natürlich wissen wir, dass sämtliche Informationen, die Sie unserer Webseite entnehmen, auch immer mit einer gehörigen Portion Skepsis und Misstrauen gelesen werden und Sie möglicherweise denken, „wenn das mal alles so stimmt“. Und deshalb wollen wir an dieser Stelle alles tun, um Vertrauen für uns und unser Konzept „ LEBENSABEND UNTER PALMEN IN SRI LANKA“ zu gewinnen.

Sprechen Sie gerne mit unserer Leitung, mit Dr. Doering, dem Chef der Einrichtung oder Kumari de Silva – Chef Buchhalterin - oder Mr.Geeth – Manager - . Es reicht schon, wenn Sie uns Ihre Rufnummer angeben, wir vereinbaren mit Ihnen einen geeigneten Termin und rufen Sie natürlich gerne auch von Sri Lanka aus an.
Im persönlichen Gespräch lernt man sich näher kennen und es lassen sich viele Einzelheiten besser besprechen. Und Vertrauen kann somit ebenfalls besser aufgebaut werden. Denn den Schritt, den Sie ggf. machen möchten, ist ein sehr großer Schritt und natürlich möchten Sie nicht enttäuscht werden und eine schnelle Rückreise in Ihre Heimat vornehmen müssen, wenn Ihre Erwartungen vor Ort sich nicht erfüllt haben.

image-2017-02-14_5.jpg  Bathroom_225_154.jpg  Bath_tube_225_154.jpg  image-2017-02-14_6.jpg

Welche Deutschen Gäste sind bereits vor Ort

Herr und Frau Meiners aus Bad Kissingen sind ein Ehepaar, die seit über 20 Jahren jedes Jahr 1 bis 2 mal für mehrere Wochen zu uns reisen, um in erster Linie dem kalten Winter in Europa ein wenig aus dem Weg zu gehen. Ein Gespräch mit dem Ehepaar Meiners - die seither Stammgäste sind – kann gerne arrangiert werden.
Frau Ursula Doering, die 89 jährige Mutter des Leiters ist seit über 13 Jahren in Sri Lanka. Sie ist bedingt durch 2 Schlaganfälle ein wenig gehandicapt, aber geistig noch sehr rege und sicher auch bereit ein Gespräch mit Ihnen zu führen. Für Frau Doering war der Gedanke, in einem Pflegeheim in Deutschland ihren Lebendabend zu verbringen, ein völliger Gräuel. Außerdem litt sie an schwerem Rheuma und das machte ihr das Leben nicht leichter. Interessanterweise verschwanden die Rheumabeschwerden 2 Tage nach der Ankunft im Jahre 2004 vollends und sind seither auch nie wieder aufgetreten. Das Klima in Sri Lanka, die Sonne und die angenehme warme Meeresluft haben großen Anteil an diesem erfreulichen Umstand.

 

image-2017-02-16.pngFit für einen Spaziergang durch die Reisfelder?

Wir dürfen davon ausgehen, dass jeder unserer Gäste einen ganz individuellen Erfahrungs- bzw. Lebenshintergrund mitbringt. Jeder Mensch ist ganz speziell. Das gilt sowohl für unsere Gäste und natürlich auch für alle Angestellten unserer Seniorenresidenz. Die Seniorenresidenz „Butterfly“ beherbergt in den kommenden 2 Jahren rüstige Menschen, die zwischen 60 und 80 Jahre alt sind. Diejenigen Gäste, die Pflegestufen 2 und 3 beanspruchen, werden erst ab 2019 bei uns aufgenommen. Wir wollen erst 2 Jahre Erfahrungen sammeln und ein kompetentes Ärzte- und Therapeutenteam an Bord nehmen, wenn wir dazu bereit und in der Lage sind. Im Moment sind unsere Gäste körperlich mehr oder weniger fit, keine Olympiateilnehmer(innen) aber in der Lage an Wanderungen teilzunehmen durch unsere wunderschönen benachbarten Reisfelder, die auch schon mal ein oder zwei Stunden dauern können.

 

image-2017-02-16_2.jpg

Oder eine Fahrt mit der Sri Lankischen Eisenbahn?

Natürlich ist eine Fahrt mit der Sri Lankischen Eisenbahn immer ein besonderes Erlebnis. Der kleine idyllische Bahnhof in Walahapitiya ist in weniger als 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Sie werden begleitet von 2 unserer Angestellten und für die mutigen kann man sogar mit der Eisenbahn in die Metropole Colombo fahren. Die Fahrt dorthin dauert 2 Stunden und eines ist ganz gewiss, Sie werden sehr viele nette und sehr gastfreundliche Sri Lankische Menschen auf der Fahrt kennenlernen.